Ein sehr großer Vorteil der Shakes von Reliv ist die hohe Bioverfügbarkeit. Aber was bedeutet dieser Begriff?

Dazu eine erste Definitionen:

Die Bioverfügbarkeit ist eine Messgröße aus der Pharmakologie. Sie gibt an, wie viel eines Wirkstoffes unverändert insbesondere in den Blutkreislauf (systemischen Kreislauf ) gelangt.

Vgl. Peter Langguth, Gert Fricker, Heidi Wunderli-Allenspach: Biopharmazie Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA. Weinheim 2004, ISBN 978-3527304554, S. 467.

In der Praxis bedeutet das, dass Substanzen, die intravenös verabreicht werden, definitionsgemäß eine Bioverfügbarkeit von 100 % haben. Bei Tabletten ist die Bioverfügbarkeit meistens sehr gering und liegt teilweise nur bei 10 %. Bei den Reliv Shakes* ist die Bioverfügbarkeit sehr hoch. Das bedeutet, dass ein extrem großer Anteil der Stoffe aus den Shakes über den Blutkreislauf auch zur Zelle gelangt.

* Bei Flüssigkeiten liegt die Bioverfügbarkeit im Allgemeinen über 90 %

Es gibt noch eine zweite Definitionen, die die erste Definition um einen zeitlichen Aspekt erweitert:

Die Bioverfügbarkeit gibt an, wie schnell und in welchem Umfang ein Stoff aufgenommen (resorbiert) wird und am Wirkort zur Verfügung steht.
Vgl. Rudolf Voigt, bearbeitet von Alfred Fahr: Pharmazeutische Technologie Deutscher Apotheker Verlag. 11. Auflage. Stuttgart 2010, ISBN 978-3769250039, S. 223.

Reliv Shakes bieten dem Körper sofortigen Zugriff auf die Inhaltsstoffe. Die Aufnahme der Inhaltsstoffe beginnt schon bei der Einnahme über die Mundschleimhaut und setzt sich über den Magen zum Darm fort.

Fazit: Reliv Shakes gelangen sehr schnell mit einem extrem großen Anteil der Inhaltsstoffe zur Zelle und bieten somit eine sehr große Bioverfügbarkeit.
Dieser Artikel behandelt ein Gesundheitsthema.

Der Artikel dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose. Artikel auf dieser Internetseite dienen der allgemeinen Information über ein Gesundheitsthema und nicht als Grundlage für gesundheitsbezogene Entscheidungen oder der Beratung im Falle individueller Anliegen.

Bei gesundheitlichen Beschwerden konsultieren Sie bitte einen Arzt. Nur eine individuelle Untersuchung kann zu einer Diagnose und Therapieentscheidung führen.

 

Die Cookies und Skripte sind deaktiviert! <br> Du möchtest das beste Surferlebnis? <br> Dann klicke auf "Zustimmen" um der Verwendung von Cookies und Skripten zuzustimmen. Weitere Informationen und Datenschutzerklärung

Die Cookies und Skripte sind deaktiviert. Um auf dieser Website das beste Surferlebnis zu ermöglichen klicke auf "Zustimmen". Damit werden Cookies und Skripte zugelassen.

Zustimmen